Willkommen beim SLOTRACE MC Hildesheim Carrerabahn fahren in Hildesheim
25m Dualbahn

Forum Rennserien DIGITAL Carrera 124 GT Magnetkraft - Messung für 2020

Magnetkraft - Messung für 2020

Post von Bros » 29.09.2019 16:52:09


Chris schrieb:
Steht das Auto zuweit links oder rechts auf der Waage hat man auch eine andere Messung was die Magnetkraft angeht.


 

Das dürfte das geringste Problem sein, in dem man das Fahrzeug ein paarmal hin und her schiebt, bekommt man schon einen Wert. Habe schließlich zu Hause auch eine Waage zur Magnetkraftmessung. Es muß nicht genau der Wert hinter dem Komma ermittelt werden, sondern nur das nicht eine bestimmte Grenze überschritten werden. Wenn ein Auto dafür in Frage kommt, dann kann man das durch mehrmaliges messen doch schnell ermitteln, ob er regelkonform ist oder nicht. 😉

 
User avatar
Bros
User
Eroberer
 
Beiträge: 108
Dabei seit: 2018-03-06 23:45:29

Post von Chris » 29.09.2019 17:28:20


Uwe macht nichts am Auto und ist auf dem 2ten gelandet. 
Wenn Du was ändern möchtest lass Dir eine max Anziehungskraft einfallen und eine genauere Messanzeige. 
Das würde ich jetzt vorschlagen. Solange jeder die Originalen Magnete nutzt ist doch alles supi. Der mehr haben möchte muss sich die Arbeit machen und Magnete drehen . 
Somit habe ich alles gesagt ☺

 
User avatar
Chris
SRMC Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 56
Dabei seit: 2019-03-02 08:13:59

Post von Olaf » 30.09.2019 09:52:10


André, ich wünsche dir einen schönen Urlaub 😚 ich denke mal hier wird nicht gestritten, das ist eine schöne Diskussion 
User avatar
Olaf
SRMC Mitglied
Jungspund
 
Beiträge: 34
Dabei seit: 2019-01-16 22:24:06

Post von Feo » 22.10.2019 08:54:31


Hallo liebe SRMC Mitglieder.
Nochmals Dankeschön, das der HBZ bei euch starten dürfte 
Da mein Name unter anderem hier gefallen ist und ich für diesen Teil des Forums freigegeben bin, möchte ich zu diesen Thema etwas anmerken.


​​​Die folgenden Bilder werden hoffentlich verdeutlichen, das eine höhere Magnetkraft durchaus Vorteil haben kann. Doch nicht das Wundermittel ist...



Ich sage immer man sollte sich nicht an einzelnen Themen aufhängen.

Bzgl. Magnetkraft werde ich im HBZ auch nachregeln.  Arbeiten dies bzgl. laufen. Aber das ist ein Thema von vielen.

Ich definiere unser Hobby anders, als das hier geschildert wird. Doch habe ich weder den Ehrgeiz gewinnen zu müssen, noch unbedingt einen Vorteil einen anderen gegenüber haben zu müssen.

​​​​​​Bei mir liegt der Spaß dieses Hobbys, am Treffen Gleichgesinnter und verbringe gerne Zeit mit diesen.

Doch betreiben wir meiner Meinung nach auch eine Form des Motorsports. Also ist meine Divise, ich hole am Tag X das beste aus mein Fähigkeiten und den Möglichkeiten des Fahrzeugs heraus.
Wenn das bedeutet, das ich sehe in den ersten Rennen mit der Magnetkraft unterlegen zu sein, schaue ich ob ich in einem anderen Fahrzeug nicht einen Magnet habe, um an die Magnetkraft heran zu kommen. Wenn ich diesen dann noch der Polung ausrichten, ist es kaum Arbeit. Das ganze dauert keine 5 Minuten....


​​​​​​Eine Grenze kann/ ist sicherlich Sinnvoll. Nicht daß der Leiter aus der Schiene gezogen wird😄

Am Ende stellt sich mir die Frage, wenn man sich ohne den Einsatz von Zeit für Fahrzeugvorbereitung auf der Strecke messen möchte, ist es dann Sinnvoll mit eigenen Autos zu fahren?


​​​​​​Oder macht es nicht mehr Sinn, 6 Fahrzeuge, 6 Regler auf/ an die Bahn zu stellen und damit Sechs Rennen zu fahren? Damit wären alle Diskussionen über verschiedenes Material hinfällig.

Ich hoffe meine Meinung über dieses Thema geht hier nicht zu weit. Wenn doch, tut es mir leid. 
​​​​​​Ich möchte mich keinesfalls in euer Clubgeschehen einmischen. 

Hauptsache ihr findet einen Weg, um auch weiterhin Spaß am Hobby zu haben.

LG
 

User avatar
Feo
User
Allgemein
 
Beiträge: 1
Dabei seit: 2018-09-19 17:54:59

Post von Bros » 22.10.2019 19:35:45


Wie FEO schon schreibt, sind viele Faktoren für ein erfolgreiches Slotcar maßgebend. Aber ein Kriterium ist halt die Magnetkraft, die deutlich höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht, selbst wenn das Auto ansonsten nicht so optimal ist.
Ferner ist der Tabellenplatz beim Digitalrennen auch von mehreren Komponenten abhängig, z.B. Tankphasen, Überholmanöver,....
Ich bin z.B. beim letzten Rennen mit meiner Corvette C7 nur auf dem 11.Platz gelandet. Hatte aber eine Magnetkraft von 133 gr. ! D.h. durch miserable Tankvorgänge und Überholmanöver bin ich dort hingekommen. Dagegen fuhr ich aber die 3. schnellste Zeit ! Hätte ich nicht soviel Blödsinn gebaut, dann wäre ich durch die hohe Magnetkraft locker unter die ersten 5 gekommen.
Daher bin ich dafür eine bestimmte Magnetkraft festzulegen, auch wenn ich dann mein eigenes Auto in HInsicht der Magnetkraft "zurückrüsten" muß.😉
User avatar
Bros
User
Eroberer
 
Beiträge: 108
Dabei seit: 2018-03-06 23:45:29

Post von Chris » 24.10.2019 21:27:43


Ich stimme Dir zu das es kein Aufwand ist alle Magnete zu testen um das maximale an Anziehungskraft raus zu holen. Dennoch sollte man eine maximale Kraft festsetzen. 
Allen einen schönen Abend noch 
Gruss Chris 
User avatar
Chris
SRMC Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 56
Dabei seit: 2019-03-02 08:13:59